Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

K-Frage der SPD: Wieder eine Sturzgeburt
Geordnet sollte es diesmal zugehen bei der SPD und der K-Frage. Doch die Kür geriet erneut zur Sturzgeburt. Die Nachricht, dass Gabriel zugunsten von Schulz verzichtet, kam auch für Parteifreunde überraschend. "Das, was ich bringen konnte, hat nicht gereicht", begründete Gabriel den Rückzug.

mehr lesen ...
Die Wundertüte - Sigmar Gabriel im Porträt
Lange hat er gezögert, doch jetzt ist die Entscheidung gefallen - und die Überraschung groß: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat der SPD. Julian Heißler über einen Verzicht mit Vorgeschichte.

mehr lesen ...
Reaktionen auf Gabriel-Entscheidung: Überraschung - und Respekt
Mit seiner Entscheidung, Schulz den Vortritt bei der Kanzlerkandidatur zu lassen, hat Gabriel auch zahlreiche Parteikollegen überrumpelt. Viele sprachen ihm ihren Respekt aus. Aus den anderen Parteien kam dagegen auch Kritik.

mehr lesen ...
Bilder: Die Kanzlerkandidaten der SPD
Martin Schulz wird der zwölfte SPD-Kanzlerkandidat in der Geschichte der Bundesrepublik. Nur drei seiner Vorgänger schafften den Schritt ins Bundeskanzleramt. Den höchsten Sieg erzielte die SPD mit 45,8 Prozent im Jahr 1972 mit Willy Brandt.

mehr lesen ...
May hält nach Urteil an Brexit-Zeitplan fest
Auch wenn der Oberste Gerichtshof in London dem Parlament ein Mitspracherecht beim Brexit gegeben hat, bleibt Premierministerin May bei ihrem Zeitplan: Bis Ende März soll der Austrittsantrag in Brüssel eingehen. Unzufrieden mit dem Urteil sind die Brexit-Befürworter. Von S. Pieper.

mehr lesen ...
Kommentar: May hätte es wissen müssen
Theresa May ist selbst schuld an der Niederlage, hielt sie doch stur an ihrem harten Brexit-Kurs fest, meint J. Marquardt. Die Regierung steht nun unter enormem Zeitdruck. Doch eröffnet das Urteil auch eine Chance auf eine Rückkehr der Vernunft.

mehr lesen ...
Abschied von Roman Herzog: "Uns Deutschen gutgetan"
Der "Ruck", den Herzog gefordert hatte, sei sprichwörtlich geworden: So hat Bundespräsident Gauck den Alt-Bundespräsidenten im Berliner Dom gewürdigt. Zwei Wochen nach dessen Tod nahmen Politiker und Kirchenvertreter beim Trauerstaatsakt Abschied.

mehr lesen ...
Bericht des Wehrbeauftragten: Im Schneckentempo in die Zukunft
Ein Soldat, der irgendwann entnervt aufgibt, weil die Bundeswehr nicht entscheiden kann, wann er denn nun ins Ausland fliegen soll: ein kleines von sehr vielen Problemen bei der Truppe. Zusammengefasst stehen sie im Wehrbericht. Christian Thiels hat ihn gelesen.

mehr lesen ...
Aus für Nahles' Tarifeinheitsgesetz?
Kleine Gewerkschaften, die mit ihrem Streik ganze Konzerne lahmlegen - das soll seit 2015 das Tarifeinheitsgesetz aus dem Hause von Arbeitsministerin Nahles verhindern. Doch sind einheitliche Tarifverträge rechtmäßig? Das prüft nun das Verfassungsgericht. Von K. Hempel.

mehr lesen ...
Weitere Sammelabschiebung: 26 Afghanen in Kabul gelandet
Als inakzeptabel haben die Kirchen die erste größere Sammelabschiebung des Jahres nach Afghanistan kritisiert. Die 26 Männer sind bereits in Kabul gelandet - einige hatten jahrelang eine Arbeit in Deutschland, einige waren offenbar Straftäter.

mehr lesen ...
Der Mount Everest soll neu vermessen werden
Der Mount Everest ist mit 8848 Metern der höchste Berg der Welt. Hat er durch das verheerende Erdbeben in Nepal vor fast zwei Jahren an Höhe verloren? Wissenschaftler vermuten das und wollen jetzt nachmessen.

mehr lesen ...
Israel weitet Siedlungsbau massiv aus
Es ist die größte Siedlungserweiterung der jüngsten Zeit: Israel hat den Bau von 2500 Siedlerwohnungen genehmigt. Die meisten sollen im besetzten Wetsjordanland liegen. Die Palästinenser riefen die internationale Gemeinschaft auf, einzuschreiten.

mehr lesen ...
Assad zu weiteren Friedensgesprächen bereit
Die Syrien-Friedenskonferenz endet mit einem kleinen Erfolg: Die Regierung von Präsident Assad erklärte sich zu weiteren Verhandlungen bereit. Zudem soll ein Mechanismus zur Überwachung des Waffenstillstands im Bürgerkriegsland installiert werden.

mehr lesen ...
Irak: UN fürchten um Leben von 750.000 Menschen in Mossul
Die Vereinten Nationen sorgen sich um 750.000 Zivilisten, die in dem vom IS kontrollierten Gebiet der Stadt Mossul im Nordirak leben. Die Terrorgruppe verweigere den Bewohnern Lebensmittel, Wasser und Medikamente.

mehr lesen ...
Aus für Pannen-Akw Fessenheim rückt näher
Immer wieder gab es Pannen und Zwischenfälle im Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass. Nun rückt die Schließung von Frankreichs ältestem Reaktor näher: Der Stromkonzern EDF und der Staat einigten sich auf ein gemeinsames Abkommen.

mehr lesen ...
Tschechien: Politiker begeistert von Trump
Die ersten Schritte des neuen US-Präsidenten Trump stoßen nicht überall auf Skepsis: In Tschechien begrüßt Milliardär und Finanzminister Babis den neuen Stil. Staatsoberhaupt Zeman fiebert seinem USA-Besuch entgegen. Von Stefan Heinlein.

mehr lesen ...
"Toni Erdmann" für Oscar nominiert
Der Film "Toni Erdmann" geht für Deutschland ins Oscar-Rennen. Das gab die Akademie bekannt. Die Tragikomödie von Regisseurin Maren Ade ist einer von fünf Anwärtern für den Auslands-Oscar. Vor zehn Jahren holte den zuletzt "Das Leben der Anderen" nach Deutschland.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Nachrichten im Chatformat - Novi geht an den Start
Informationen im Stil einer Chat-Nachricht - das bietet ab sofort Novi. Dieser neue Nachrichtendienst kann über Facebook aufgerufen werden. Entwickelt wurde das Programm von tagesschau und NDR für das öffentlich-rechtliche Jugendangebot funk.

mehr lesen ...
Videoblog: Eine tickende Zeitbombe
Ein Beduinendorf in der Negev-Wüste soll einer israelischen Siedlung weichen - nun sind die Bagger angerückt. Dabei ist es zu Zusammenstößen gekommen, zwei Menschen starben. Susanne Glass über die unterschiedliche Sichtweise auf einen Konflikt.

mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für die Menschen in Syrien
Wenn Sie für die Menschen in Syrien spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
Tagesschau.de-Wahlarchiv: Alle Daten zu allen Wahlen
Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Bund und Länder einigen sich bei Unterhaltsvorschuss
Was, wenn der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin keinen oder zu wenig Unterhalt zahlt? Dann springt der Staat ein - und zwar künftig bis das Kind 18 Jahre alt ist. Nach langem Streit einigten sich Bund und Länder auf diese Reform des Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende. Von A. Ulrich.

mehr lesen ...